DEUTSCH
ENGLISH
 
NEWS  VITA  KONTAKT  IMPRESSUM 
 
 
 
 
 
 
 

RÖMISCHES WIEN

EIN STREIFZUG DURCH 4 JAHRHUNDERTE VINDOBONA

Wie in vielen Städten des europäischen Kontinents gehen die siedlungsmäßigen Anfänge Wiens auf die römische Antike zurück. Im ersten Jahrhundert nach Christus legten die Römer hier zum Schutz der Grenzen ihres Reichs ein Legionslager namens Vindobona an. Das Lager befand sich nahe der Donau im Herzen der heutigen Innenstadt. Bis heute ist der Mauerverlauf des Lagers anhand einer Reihe markanter Straßenzüge erkennbar. Ab dem dritten Jahrhundert ist etwas außerhalb des Lagers eine Zivilsiedlung nachweisbar.

In der gesamten Innenstadt haben die Römer Spuren ihrer Kultur hinterlassen. Wir finden Teile der Lagervorstadt, Offiziersquartiere und Kasernenbauten, sowie große Thermen. Ab dem 5. Jahrhundert n. Chr. verschwinden jedoch einhergehend mit dem allgemeinen Niedergang des römischen Reiches die Spuren römischer Besiedlung in Wien.

Begeben Sie sich mit mir auf die Spuren der Römer durch Wien. Es erwartet Sie eine spannende Reise durch mehrere Jahrhunderte.

Dauer: nach Wunsch. Eintrittsgelder nicht inkludiert.

» Anfrage/Buchung